News

  • Herbstausgabe vom IVECO & YOU-Magazin

    21.10.2020

    Entdecken Sie die neue Ausgabe vom IVECO & YOU-Herbst-Magazin. Lesen Sie, wie wir unsere Werkstätten für alle Antriebsarten wie Gas-, Elektro- und Brennstoffzellenantriebe ausrüsten und  wie unsere Lernenden das Projekt eines Hochvolt-Arbeitsplatzes erfolgreich umgesetzt haben. Welche der neuen Antriebsarten werden sich in Zukunft durchsetzen? Unser Leiter Aftersales, Jürg Brotschi, gibt Ihnen einen Einblick in den aktuellen Wandel unserer Branche. Es erwarten Sie zudem spannende Berichte von IVECO rund um den IVECO S-WAY, das breite IVECO Partnernetzwerk und die Zusammenarbeit mit dem Reisemobil-Hersteller Concorde.

    » zum Magazin

  • Integrationsvorlehre als Einstieg in die Berufswelt

    15.10.2020

    Aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen wie auch politischen Situation in Afghanistan und da ihm nach der Schulzeit die berufliche Zukunft fehlte, ist Abdul Uryakhel vor fünf Jahren in die Schweiz geflohen. Der 22-jährige absolvierte bei uns am Standort Rothenburg die Integrationsvorlehre «INVOL», welche ihm einen Einstieg in die Berufswelt ermöglichte. Nachdem er die Vorlehre im Sommer erfolgreich abgeschlossen hat, startete Abdul nun im August 2020 mit seiner Ausbildung zum Automobil-Assistent EBA. Im Interview mit der Dienststelle Berufs- und Weiterbildung Luzern erzählt Abdul von seinem Werdegang und seinem neuen Leben in der Schweiz.

    » Lesen Sie mehr darüber im Interview

    Die Integrationsvorlehre «INVOL» ist darauf ausgelegt, den aufgenommenen Personen während einem Schuljahr die grundlegenden Kompetenzen im Hinblick auf eine berufliche Grundbildung in einem Berufsfeld zu vermitteln, damit diese nach der Integrationsvorlehre erfolgreich in eine Ausbildung starten können. Die an einer INVOL teilnehmenden Personen arbeiten an drei Tagen in einem Ausbildungsbetrieb und besuchen an zwei Tagen den Unterricht am Zentrum für Brückenangebote. Ab diesem Schuljahr ist die INVOL im Kanton Luzern in jedem Beruf möglich. (Quelle: beruf.lu.ch)

  • Erfolgreiche IVECO S-WAY Testtage an drei Standorten

    07.10.2020

    Rund 200 Besucherinnen und Besucher folgten unserer Einladung zu unseren IVECO S-WAY Testtagen in Rothenburg, Müllheim und Staad. Am 12. und 26. September 2020 sowie am 3. Oktober 2020 stand das neue Flaggschiff, der IVECO S-WAY, im Fokus. Der moderne Lastwagen war das Publikumsmagnet unserer drei Events – kein Wunder, dass die Slots für Probefahrten über den ganzen Tag heiss begehrt waren und der innovative Truck in allen Belangen überzeugte. Beim gemütlichen Beisammensein und der Verpflegung vom Grill kamen auch das leibliche Wohl und die Fachgespräche unter den Teilnehmern nicht zu kurz. Herzlichen Dank an alle Besucherinnen und Besucher für das zahlreiche Erscheinen und die spannenden Gespräche.

    Waren Sie verhindert? Unser Verkaufsteam stellt Ihnen den IVECO S-WAY gerne persönlich vor.

  • Oliver Marinkovic wird neuer Verkaufsleiter der Auto AG Truck

    09.09.2020

    Per 1. Oktober 2020 übernimmt Oliver Marinkovic (37) die Stelle als neuer Verkaufsleiter der Auto AG Truck. Er tritt die Nachfolge von Hansueli Dorer an, der im Rahmen der ordentlichen Pensionierung das Unternehmen verlassen wird.

    Oliver Marinkovic ist ein ausgewiesener Kenner der Nutzfahrzeugbranche und verfügt über langjährige Erfahrung im Vertrieb und Business Development bei namhaften Herstellern. Bisher war Oliver Marinkovic in leitender Stellung als Direktor bei Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge Milano S.p.A. in Mailand tätig und verantwortete in dieser Funktion das Geschäft aller Nutzfahrzeugbetriebe in und um die italienische Metropole. Der Nutzfahrzeugprofi ist für die neue Herausforderung bei der Auto AG Truck wieder in die Deutschschweiz zurückgekehrt und hat mit seiner Familie seinen Wohnsitz im aargauischen Baden bezogen.

    Die Auto AG Truck erhält mit Oliver Marinkovic einen sprachgewandten und führungserprobten Verkaufsleiter mit grosser Expertise im europäischen Nutzfahrzeughandel. Marc Ziegler, CEO der Auto AG Group, freut sich über die Verstärkung im Kader: «Oliver Marinkovic wird uns in der weiteren Expansion und Entwicklung in allen Landesteilen hervorragend unterstützen können. Mit diesem wichtigen Schritt wollen wir unsere Vertriebsorganisation ausbauen und unsere Leaderposition festigen.» Die Auto AG Truck ist derzeit an den acht Standorten Rothenburg LU, Schönbühl BE, Uetendorf BE, Weiningen ZH, Staad SG, Gossau SG, Müllheim TG und Mezzovico TI vertreten. Das Angebot umfasst leichte und schwere Nutzfahrzeuge der Marken IVECO, Fiat Professional, Saic und MAN.

  • 14 Lernende starten mit ihrer Ausbildung

    08.09.2020

    Mit grossen Schritten von der obligatorischen Schulzeit in die Arbeitswelt: Im August durften wir an unseren acht Standorten 14 Jugendliche begrüssen, welche in diesem Jahr ihre Berufslehre bei uns gestartet haben. Die Lernenden in den Berufen Automobil-Fachmann EFZ, Automobil-Mechatroniker EFZ und Detailhandelsfachmann Autoteile-Logistik EFZ stürzten sich mit vollem Tatendrang in die Arbeitswelt.

    Übergabe vom persönlichen Werkzeug-Wagen
    Zu einer erfolgreichen Ausbildung gehört bekanntlich auch das passende Werkzeug. Die Lernenden der Werkstatt erhielten von ihren Berufsbildner einen vollständig ausgerüsteten Werkzeug-Wagen, welchen sie nach ihrer erfolgreichen Ausbildung behalten dürfen.

    Gemeinsamer «Welcome Day» in Rothenburg
    Am 12. August 2020 durften wir zudem sämtliche Lernenden am Hauptsitz in Rothenburg willkommen heissen, welche dieses Jahr mit ihrer Ausbildung bei uns gestartet haben. Neben der Vorstellung der verschiedenen Geschäftsbereiche und Abteilungen stand auch eine Führung durch unser Nutzfahrzeugcenter sowie ein gemeinsames Mittagessen auf dem Programm.

    Wir wünschen euch viel Freude und Erfolg in eurer Ausbildung.

  • Hyundai liefert die ersten Serien-Wasserstoff-Lkw nach Rothenburg

    24.08.2020

    Heute Montag fahren gleich 10 für den Schweizer Markt bestimmte Wasserstoff-Lastwagen auf dem Areal der Auto AG Truck ein. Der Hyundai XCIENT Fuel Cell ist der weltweit erste Serien-Schwerlast-Lkw mit Brennstoffzellenantrieb. Die 19-Tonnen-Fahrzeuge sind für Schweizer Grosskunden bestimmt; die Auto AG Truck wird die Aufbereitung, Ablieferung und den Unterhalt für diese Wasserstoff-Lkw von Hyundai übernehmen. Dazu wurden im Betrieb Spezialisten geschult sowie die Werkstätte und Infrastruktur angepasst.

    Auf diesen Moment hat man sich in Rothenburg schon seit langem gefreut, denn bereits im Frühjahr 2019 fanden die ersten Gespräche mit H2 Energy statt. Die Kooperation mit der neu gegründeten Firma Hyundai Hydrogen Mobility AG sieht vor, dass die Auto AG Truck für sämtliche in der Schweiz verkauften Wasserstoff-Lkw den Unterhalt übernehmen wird. Mit diesem Modell werden die Nutzfahrzeuge interessierten Unternehmen gegen eine pauschale Nutzungsgebühr pro gefahrenen Kilometer (Pay-per-Use) zur Verfügung stellt. Das Paket schliesst Treibstoff, Unterhalt und Versicherungen mit ein.

    Gut gerüstet für alle künftigen Antriebs-Technologien
    Jörg Merz, Betriebsleiter Auto AG Truck in Rothenburg, sieht dem Startschuss nach den sehr intensiven Vorbereitungen entspannt entgegen: «In den Werkstätten der Auto AG Truck können wir den Unterhalt von Fahrzeugen mit unterschiedlichsten Antriebsvarianten gewährleisten und wollen so für alle künftigen Technologien gewappnet sein.» Im engen Austausch mit Hyundai und Wasserstoff-Experten wurden in den letzten Monaten Mechaniker ausgebildet und umgeschult, Spezialwerkzeuge beschafft, Hochvolt-Plattformen eingerichtet und Arbeitsprozesse komplett neu definiert. Die Spezialisten der Auto AG Truck reisten dazu nach Korea und Ingenieure von Hyundai sind in Rothenburg vor Ort. Eine weitere Herausforderung war die Umrüstung der Werkstatt. Jörg Merz: «Der Umgang mit dem geruchlosen und unsichtbaren Gas erfordert eine adäquate Infrastruktur. Wir haben in unserer grossen Halle vier H2-Fahrzeugplätze auf zwei Bahnen bereitgestellt. Am Hallendach sind Sensoren installiert, welche jederzeit Alarm und entsprechende Massnahmen auslösen, sobald bestimmte Grenzwerte erreicht würden.» Wichtig ist zudem die Sensibilisierung des Personals sowie das konzentrierte, exakte Arbeiten gemäss Checklisten bzw. das Einhalten von klar definierten Prozessen.

    CO2-neutrale Transporte
    Der Hyundai XCIENT Fuel Cell ist Teil eines grünen Wasserstoff-Ökosystems. Kein Diesel, kein Benzin, sondern Brennstoffzellen mit 190 kW, welche in Verbindung mit einem 476 PS Elektromotor eine Reichweite von rund 400 km zulässt. Die Betankung mit 32 kg Wasserstoff – generiert aus Schweizer Flusskraftwerken – erfolgt in etwa 15 bis 20 Minuten. Mit der umweltfreundlichen CO2-freien Technologie entfällt für die Betreiber zudem die Schwerverkehrs-abgabe LSVA. Die Null-Emissionslösung für den Strassentransport ist ab sofort kein Wunschdenken mehr, sondern konkrete Realität.

  • Lehrabschluss 2020 – wir gratulieren herzlich

    16.07.2020

    Wir gratulieren unseren zehn Lernenden, welche ihre Ausbildung im Sommer 2020 erfolgreich abgeschlossen haben. Wir freuen uns mit Ihnen über ihren Abschluss als Automobil-Fachmann EFZ, Automobil-Mechatroniker EFZ, Detailhandelsfachmann EFZ oder Automobil-Assistent EBA und wünschen ihnen alles Gute für die private und berufliche Zukunft.

     

    Offene Lehrstellen 2021

    In der Auto AG Group beschäftigen wir rund 55 Lernende in sechs verschiedenen Lehrberufen. Für den Sommer 2021 bieten wir gruppenweit wieder zahlreiche spannende Lehrstellen an. Jetzt mehr erfahren und direkt online bewerben.

    » Offene Lehrstellen 2021

  • Das neue IVECO & YOU Magazin

    19.05.2020

    Entdecken Sie die neue Ausgabe vom IVECO & YOU-Frühlings-Magazin. Es erwarten Sie unter anderem spannende Berichte rund um die Produktion des Nikola Tre in Ulm und über den aussergewöhnlichen Schneepflug IVECO Strator, welcher in den Graubündner Bergen im Einsatz ist. Erfahren Sie zudem, wie die Ablieferung vom neuen IVECO S-WAY an den Schwingerkönig 2019 Christian Stucki ablief und wie unsere Lernenden neue Ausbildungsmodelle für den AGVS erstellen.

    » Magazin ansehen